Mandoline lernen - Kapitel 6

Mandoline lernen - Kapitel 6 - Erste Greifübungen in der 3. Lage

In diesem Kapitel werden die ersten Einzeltöne gegriffen. Dabei greift der erste Finger auf dem 5. Bund der D-Saite, der zweite Finger auf dem 7. Bund und der 3. Finger auf dem 9. Bund. Dazu wird auch die leere D-Saite gespielt. Mit diesen vier Tönen kann man schon die ersten Melodien spielen. Alternativ kann auch zuerst das Kapitel 7 durchgearbeitet werden.

Haltung der Finger

Normalerweise sollte es kein Problem sein dass du die Finger 1, 2 und 3 zusammen auf den jeweiligen Bünden aufsetzt. Alle drei Finger müssen gekrümmt sein, die Fingerspitzen drücken die Saite nahe beim Bundstäbchen nieder. 

Wichtig ist dass die Saitenlage der Mandoline richtig eingestellt ist. Bei einem richtig eingestellten Instrument ist das Greifen in dieser Position (man nennt das die dritte Lage) nicht schwieriger als das Greifen in der ersten Lage. Außerdem müssen die Finger nicht so sehr gespreizt werden.

Drei Finger in der 3. Lage auf einer Saite

Die Töne d, g, a und h

This image for Image Layouts addon
Griffbild - Drei Finger in der 3. Lage auf einer Saite

Auf Geht’s 

Wir spielen die vier Töne - zuerst die leere D-Saite, dann G, A und H mit dem 1., 2. und 3. Finger ab dem 5. Bund. Auf jedem Ton spielst du einmal den Rhythmus:

Querflöte, Saxophon, Mandoline, Laute

Mit den Fingersätzen in den Noten sollte dir das nicht schwer fallen.

Die zweite Stimme spielt dazu eine Begleitung mit den leeren Saiten G und D, jeweils im Rhythmus:

Laute, Querflöte

Als Begleitung können die Akkorde G-Dur und D-Dur gespielt werden.

Dazu spielt die LehrerIn oder eine fortgeschrittene SchülerIn eine Melodie.

Ausserdem könnt ihr nach belieben klatschen, klopfen, stampfen, trommeln,...

Vielleicht habt ihr auch ein paar Rhythmusinstrumente.

This image for Image Layouts addon
Auf geht's

Spaziergang

Auch in diesem Stückchen gibt es drei Stimmen.

Die erste Stimme spielt wieder die Töne D, G, A und H.

Der zweite Teil beginnt mit den Akkorden - spiele nach den Akkordsymbolen!

Die zweite Stimme spielt leere Saiten, dazu kommen wieder die Akkorde G-Dur, D-Dur und C-Dur.

This image for Image Layouts addon
Spaziergang

Blues in D

Spiele den Blues in D aus Kapitel 4 nun auch mit den Tönen D (leere Saite), G (1. Finger 5. Bund) und A (2. Finger, 7. Bund)

This image for Image Layouts addon
Blues in D

Zum Gali Gali

Die folgende Melodie aus Israel wird ganz ähnlich gespielt, nur greift der 3. Finger nicht auf dem 9. Bund, sondern auf dem 8. Bund. Die Töne heißen D, G, A und B.

Anfänger spielen immer das Zum Gali Gali

Fortgeschrittene (2. Stimme) spielen die Melodie (Durch die Wüste … ), dazu spielen die Anfänger (3. Stimme) leere Saiten oder einen einfachen Akkord

This image for Image Layouts addon
Griffbild für Zum Gali Gali
This image for Image Layouts addon
G-Moll Akkord für Zum Gali Gali
This image for Image Layouts addon
Noten für Zum Gali Gali

Drucken