Eine Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren hat Ariane Lorch seit 2003 veröffentlicht. Die Hefte heissen "Mein erstes Mandolinenbuch", "Mein zweites Mandolinenbuch", usw.

Vier Hefte sind bereits erschienen, das fünfte Heft ist in Vorbereitung.

Da diese Schule für Kinder gedacht ist wird in dieser Schule ein langsames Lerntempo vorgegeben. Jedes Heft kann in etwa einem Jahr durchgearbeitet werden.So kann jedes Detail ausführlich besprochen und intensiv geübt werden.

In ihrem Mandolinenverein werden alle Schüler bereits nach drei Monaten Unterricht in das Kinderzupforchester aufgenommen und können dort üben und besonders auch ihre rhythmischen Fähigkeiten trainieren.

Zu den Heften 1 - 3 gibt es zusätzlich ein Lehrerheft mit Tipps und Tricks für den Mandolinenunterricht.

Ich werde die Hefte noch genauer ansehen und unten die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Bänden dieser Mandolinenschule ergänzen.

Die Mandolinenschulen können direkt bei Ariane Lorch bestellt werden, Informationen finden sie auf der Website https://duo-lorch.com/

Mein erstes Mandolinenbuch

Mein erstes Mandolinenbuch

In diesem ersten Mandolinenbuch lernen die Kinder die Mandoline kennen. Die Noten für die leeren Saiten werden gelernt und die Saiten angeschlagen. Alle Übungen sind mit kindgerechten Bildern und Zeichnungen illustriert.

Das Greifen der Töne wird vorbereitet und dann Ton für Ton eingeführt, zunächst die Töne cis, d, h und das gegriffene e auf der a-Saite. Als letzter Ton wird in diesem ersten Band der Ton fis auf der e-Saite eingeführt.

Für die Notenwerte werden die Begriffe Einschlagnote, Zweischlagnote, Dreischlagnote, Vierschlagnote und Halbschlagnote verwendet. Alle Töne und Notenwerte werden mit Liedern geübt.

Ich besitze noch eine frühe Ausgabe des ersten Mandolinenbuches mit Ringbindung, die aktuelle Ausgabe ist gebunden und hat ein anderes Cover.

Mein zweites Mandolinenbuch

Mein zweites Mandolinenbuch

Im zweiten Mandolinenbuch werden die Töne in der ersten Fingerstellung auf den anderen Saiten eingeführt.

Die Tonarten D-Dur, G-Dur und A-Dur werden mit Spielstücken, Tonleitern und Übungen gelernt.

Der geneigte Wechselschlag (auch Wechselschlag 2 zu 1)  wird ebenfalls eingeführt.

Mein drittes Mandolinenbuch

Mein drittes Mandolinenbuch

Klassische Anschlagstechniken des 18. Jahrhunderts

Die zweite Fingerstellung

Musikalische Begriffe

Stücke von Gabriele Leone, J. S. Bach, Pietro Denis

 

Mein viertes Mandolinenbuch

Mein viertes Mandolinenbuch

Die dritte Fingerstellung

Die II. und die III. Lage

Die Tonleiter und ihr Dreiklang

Intervalltonleitern

Koordinations- und Geläufigkeitsübungen

Lagenwechsel

Lehrerhefte 1 bis 3

Lehrerhefte 1 bis 3

Die Lehrerhefte 1 bis 3 enthalten Tipps und Tricks für einen lebendigen und abwechslungsreichen Mandolinenunterricht mit Kindern.