Don Stiernberg

Don Stiernberg hat bei Jethro Burns Mandoline gelernt. Er war von Anfang an davon begeistert Jazz auf der Mandoline zu spielen. Heute ist er der führende Mandolinenspieler aus dem Bereich Jazz.

Ich habe ihn wie Mike Marshall bei der European Mandolin Academy kennen gelernt. Auch beim Mandolinenfestival der New Acoustic Gallery wirkt er regelmäßig mit.

Er hat schon in den 1980er Jahren mit Jethro Burns zusammen gespielt, so kann man ihn auch in vielen Videos sehen und hören.

Mike Marshall

Mike Marshall ist heute einer der besten Mandolinisten aus den USA. Seit gut 30 Jahren spielt er alles, was auf Mandoline, Mandola und Mandocello (in Deutschland Mandoloncello) möglich ist, von Bluegrass über Dawg bis zum Jazz, von Klassik bis hin zu brasilianischer Choromusik.

In den frühen 80er Jahren spielte er im David Grisman Quintett. In den Mandolin World News – damals die wichtigste Zeitschrift für Mandolinenspieler – schrieb er die Beginners Page mit Tips zum Lernen der Mandoline.

Im Modern Mandolin Quartett spielte er Bearbeitungen klassischer Musik von Bach oder der Nussknacker-Suite bis hin zu Gershwins West Side Story.

Seit einigen Jahren interessiert er sich auch sehr für die brasilianische Choro Musik, und hat intensive Kontakte mit den brasilianischen Mandolinisten wie Hamilton de Holanda, Danilo Brito oder Dudu Maia geknüpft.

Mike unterrichtete regelmäßig beim Mandolin Symposium in Kalifornien, dort hat er auch Caterina Lichtenberg kennengelernt mit der er inzwischen verheiratet ist.

Vor einigen Jahren wurde eine European Mandolin Academy organisiert die bisher zweimal stattgefunden hat.

Mike Marshall ist ein ausgezeichneter Lehrer, wer die Gelegenheit hat einen Workshop oder Kurs bei ihm zu besuchen sollte das auf jeden Fall nutzen!