David Grisman

David Grisman hat durch viele ausserordentlich wichtige Beiträge zur Entwicklung der Mandoline und ihrer Musik in den USA beigetragen. Er spielte typischen Bluegrass, das kann man zum Beispiel auf dem David Grisman Rounder Bluegrass Album hören. Parallel dazu beschäftigte er sich aber mit den vielfältigen Möglichkeinen die die Mandoline bietet und kreierte vor allem durch die Einflüsse von Django Reinhardt und Stephane Grapelli seinen eigenen Stil den er Dawg Music nannte. 

Besonders erfolgreich war David Grisman mit seinem David Grisman Quartet / Quintet. Das David Grisman Quintet diente vielen anderen Spielern als Trittbrett in ihre eigene Karriere - hier spielten Mike Marshall, Mark O'Conner, Daron Anger, Tony Rice und viele andere.

Von Anfang an hat David Grisman Aufnahmen von Konzerten und Sessions gemacht. Dies diente ihm als Basis für seine Firma Acoustic Disc bei der viele aussergewöhnliche Aufnahmen veröffentlicht wurden. Hier veröffentlichte er auch erstmals Aufnahmen von Jacob do Bandolime, er produzierte CDs mit Jethro Burns, ebenso die frühen Aufnahmen des italienischen Mandolinisten Giovanni Giovale, und er gibt jungen Musikern zu Beginn ihrer  Karriere häufig die Möglichkeit mit etablierten Musikern zusammen zu spielen und erste Aufnahmen zu veröffentlichen.

Eine lange Freundschaft verband David Grisman mit Jerry Garcia, mit ihm zusammen hat er viel gespielt, besonders die Dokumentation Greatful Dawg ist sehenswert.

David Grisman hat auch immer nach guten Instrumenten als Alternative zu den Gibson Mandolinen gesucht und schliesslich den italienischen Instrumenenbauer Corrado Giacomel entdeckt. Seither spielt David Grisman die Instrumente von Giacomel und bietet diese auch über seine Website Acoustic Disc für die USA an.

Website David Grisman

Website Acoustic Disc

Website Acoustic Oasis (tägliche kostenlose Downloads)

Wikipedia über David Grisman

Wikipedia über das David Grisman Quintet

Playlisten David Grisman

David Grisman Quartet - Dawg Music

David Grisman Quintet - Dawg Music

Mandolin - Some Compositions by David Grisman

Tipsy Gypsy (David Grisman / Dawg Music)

Dawgs Rag - David Grisman - Mandoline

David Grisman 2015

Jerry Garcia & David Grisman - Greatful Dawg

David Grisman - Vater der Dawg-Music

Anfangs spielte David Grisman Bluegrass, allerdings auf sehr kreative Weise. Später - durch seine Nähe zum Jazz - kreierte er einen eigenen Stil, den er Dawg-Music nennt. Er spielte viel mit Stephane Grapelli zusammen, und hat jetzt ein eigenes Label (Accoustic Disc), wo er super CDs veröffentlicht.

Auf der CD "The David Grisman Rounder Compact Disc" hört man noch ziemlich viel Bluegrass, aber die Soli von David sind super! Als Einstieg sehr empfehlenswert. Das Stück "On and On" von Bill Monroe hat mir so gut gefallen, dass wir es auch in unserer Band spielen. Sehr gut gefällt mir auch "Sawing on the Strings". Von David Grisman selbst stammen die Kompositionen "Op. 38" und "Bob's Brewin'"

Interview mit David Grisman

 

 


Drucken