Giuseppe Anedda

anedda-02-1200.jpg

Giuseppe Anedda (1912 – 1997) war der führende Mandolinst Italiens in der Mitte des 20. Jahrhunderts, zu einer Zeit als die Mandoline fast überall nur eine geringe Beachtung fand. In der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg hat sich Anedda um die Erforschung der Literatur für Mandoline gekümmert und hat bis dahin unbekannte Werke aufgeführt. 1948 spielte er das Konzert für zwei Mandolinen von Antonio Vivaldi – es heisst dass es die erste Aufführung dieses Werkes in unserer Zeit war.

Giuseppe Anedda spielte in der ganzen Welt,  unter anderem auch in Japan und in der Carnegie Hall in New York. Ich habe in den letzten Tagen  nach Informationen über Giuseppe Anedda gesucht und diese in meinem Blog zusammengestellt. Bei der Suche habe ich auch vier Fotos entdeckt die ich kaufen konnte, als Zugabe habe ich einen originalen Flyer von Anedda bekommen in dem man Zeitungsaussschnitte aus der ganzen Welt finden kann. 

Playliste Giuseppe Anedda

Aufnahmen von Giuseppe Anedda sind in den Streaming Platformen verfügbar. Besonders gefallen hat mir ein Album mit Italienischer Volksmusik. Anedda spielt virtuos, und keinesfalls kitschig.

Blogbeiträge zu Giuseppe Anedda


Drucken